Kovac spürt den Druck des Bayern vor der Jungfer Klassiker nicht

Obwohl seine Mannschaft Borussia Dortmund mit vier Punkten Rückstand auf den Klassiker am Samstag verlor, bestritt Bayern-Chef Niko Kovac den Druck.

Niko Kovac bestreitet, den Druck vor seinem ersten Klassiker, der den Bayern München leitet, zu spüren, obwohl seine Mannschaft in der Bundesliga vier Punkte hinter Borussia Dortmund liegt.

Bayern startete zunächst stark unter seinem neuen Trainer, ertrug dann aber eine Serie von vier Spielen ohne Sieg in allen Wettbewerben, um die Spekulationen über die Zukunft von Kovac zu verstärken.

Der Bundesligameister ist mit fünf Siegen in den vergangenen sechs Spielen in allen Wettbewerben zurückgeprallt, aber er fährt zum Signal Iduna Park, weil er weiß, dass er Dortmund unabhängig vom Ergebnis am Samstag hinter sich lässt.

Der ehemalige Frankfurter Eintracht-Chef Kovac zeigte sich jedoch bei seiner Pressekonferenz vor dem Spiel ruhig, da Präsident Uli Hoeness dem Trainer erneut seine öffentliche Unterstützung gegeben hatte.
„Ich weiß, dass das Thema Druck für die Medien groß ist, aber ehrlich gesagt fühle ich es nicht, glaub mir“, sagte Kovac Reportern. „Vor zweieinhalb Jahren war ich in Frankfurt und hatte ein Abstiegsspiel, die Leute hätten ihren Job verlieren können, das ist Druck.“

„Ich werde das Spiel genießen, wir nähern uns ihm mit einem intensiven Gefühl, ein wenig ängstlich, aber Angst oder Druck? Ich habe das nicht. Es ist ein Teil des Jobs, den ich gewählt habe. Ich könnte morgen aufhören und alles wäre in Ordnung.

Borussia Dortmund hello casino

„Generell denke ich, dass beide Teams sich gegenseitig respektieren. Ich glaube nicht, dass Dortmund uns nicht respektiert, sie wissen, dass Bayern eine gute Mannschaft ist. Wir haben nach den ersten sieben Spielen nicht mehr gespielt, ebenso wenig wie Dortmund – das stimmt.

„Aber natürlich werden wir versuchen, unseren Fußballstil zu spielen, denn die Jungs machen das seit 10 Jahren. Wir wissen, dass wir defensiv bestimmte Fähigkeiten zeigen müssen, denn sie sind ein sehr starkes und dynamisches Team, sehr klar und direkt in der Zielrichtung. Um mehr über Hello Casino zu erfahren, lesen Sie sie hier!

„Wir müssen defensiv zusammenarbeiten, in jedem Bundesligaspiel, aber morgen mehr als andere.

„Ich glaube nicht, dass Dortmund viele Schwächen hat, im Moment haben sie viele Stärken. Sie sind in allen Bereichen gut ausgebildet, einige Details können sie verbessern, aber du musst hart suchen, um ihre Schwächen zu finden.“

Hoeness hat auch angedeutet, dass Kovac nicht entlassen würde, selbst wenn Bayern in dieser Saison den Titel nicht gewinnen würde, obwohl der Verein im Inland dominiert und die Bundesliga sechs Jahre in Folge beansprucht.

„Es zeigt, was ich bereits gesagt habe, ich genieße das Vertrauen dieses Clubs. Wann hat er das gesagt, Mittwoch? Es ist das, was ich gefühlt habe, und ich habe es immer wieder gesagt“, fügte Kovac hinzu.

„Aber das bedeutet nicht, dass wir die Liga nicht gewinnen wollen, natürlich wollen wir das. Aber Reden hilft nicht, wir müssen dafür arbeiten. Unsere Gegner sind viel stärker als in den letzten Saisons, viele Teams waren in der letzten Saison schlecht.

„Aber deutsche Mannschaften haben gute Mannschaften aufgestellt und viele Mannschaften laufen gut. Aber das bedeutet nicht, dass wir die Meisterschaft nicht gewinnen wollen.“

Atletico Madrid viks casino

Atletico-Chef Simeone nicht beunruhigt von Gerüchten über Verletzungen

Angeblich aus der Garderobe von Atletico Madrid austretende Lecks in Bezug auf die anhaltenden Verletzungsprobleme der Mannschaft machen Diego Simeone keine Sorgen.

Atletico Madrid Cheftrainer Diego Simeone ist unbesorgt über Verletzungen und Lecks in den Teamnachrichten, die seiner Mannschaft schaden.

Athletic Bilbao besucht am Samstag die Wanda Metropolitano in der LaLiga, mit Atleti als Viertem in der LaLiga – vier Punkte hinter Barcelona, aber unterstützt durch einen 2:0-Revanchesieg gegen Borussia Dortmund in der Champions League.

Die erste Begegnung im Signal Iduna Park brachte eine 0:4-Niederlage für die meist geizige Seite von Simeone, die durch häufige Fitness-Bedenken in dieser Saison untergraben wurde.

Die Verteidiger Lucas Hernandez und Jose Maria Gimenez waren die letzten Spieler, die diese Woche durch Muskelprobleme aus dem Spiel genommen wurden.

Jose Maria Gimenez Honours

Atlético Madrid

  • La Liga: 2013–14
  • UEFA Europa League: 2017–18
  • Supercopa de España: 2014
  • UEFA Super Cup: 2018
  • UEFA Champions League: Runner-up 2013–14, 2015–16

LaLiga viks casino

Seitdem abgelehnte Berichte in Spanien behaupteten, dass die Kniesehnenbeschwerden von Gimenez chronischer Natur sind, die ihn während seiner gesamten Karriere weiterhin behindern werden.

Ihr seid Journalisten, und ihr wisst, dass die Informationen wahr oder falsch sein können, und ihr werdet nie wissen, ob sie wahr oder falsch sind, weil ihr nicht da seid, um sie zu sehen„, sagte Simeone, als er das Problem auf seiner Pressekonferenz vor dem Spiel ansprach. Das Viks Casino wird besonders spannend für Fans von Game of Thrones und anderen ähnlichen Serien sein.

„Wenn du es wärst, dann wären die Berichte schriftliche Fakten. Wir respektieren jede Meinung und obwohl es in jedem großen Team Verletzungen gibt, arbeiten wir daran, unsere Spieler in Form zu halten, also werden wir weiter daran arbeiten.“

Atleti trainierte am Donnerstag drinnen und nicht auf ihren üblichen Plätzen in Majadahonda – etwas, worauf Simeone bestand, war einfach auf den Zustand des Rasens zurückzuführen.

„Es ist normal, dass, wenn jemand etwas anderes tut als das, was er vorher getan hat, Kritik oder Meinungen hervorruft, aber ihr müsst euch in unsere Lage versetzen“, erklärte er.

„Wir können nie in diesem Bereich trainieren, weil es nicht in guten Bedingungen ist, weil alle Kinder hier trainieren. [UEFA] Jugendliga[Spiele] auch, so dass das Feld nicht in gutem Zustand ist.

„Auch ein wenig Privatsphäre ist gut für uns und wir haben dir sieben Jahre lang offene Türen gegeben. Wenn du nach sieben Jahren nicht weißt, was wir tun oder wollen, dann ist es schwer.“

Ein Spieler, der zu den wandelnden Verwundeten gehört, ist Diego Costa, aber Simeone schließt nicht aus, dass sich sein Stürmer von einem Adduktorenproblem rechtzeitig erholt, um gegen Athletic anzutreten.

„Costa will spielen“, fügte er hinzu. „Ich werde ein Gespräch mit ihm führen, um zu sehen, was er denkt, und ich werde ihm sagen, was ich denke, und wir werden entscheiden, ob er morgen einer der 18 Spieler sein wird.“

FA Cup mars casino

Manchester Derby-Sieger meine beste Stunde – Rashford

Zahlreiche Team-Ehren sind nicht vergleichbar mit der Freude, den Sieger im Derby von Manchester zu treffen, so Marcus Rashford.

Marcus Rashford freut sich über die Gelegenheit, wieder gegen Manchester City anzutreten. Sein Derby-Sieger 2016 für Manchester United war der Höhepunkt seiner jungen Karriere.

Der Engländer hat den FA Cup, den League Cup und die Europa League gewonnen und ist für sein Land bei zwei großen Turnieren dabei, aber Rashford erinnert sich an den Beginn seiner Zeit in der ersten Mannschaft der Vereinigten Staaten, für einen Moment schätzt er vor allem andere.

In der Saison 2015-16, weniger als einen Monat nach seinem Debüt für den Verein, erzielte Rashford das einzige Tor des Spiels in City, um das Derby zu beenden – und er dachte über diesen Schlag vor dem letzten Kampf am Sonntag nach.

Marcus RashfordHonours 

Manchester United

  • FA Cup: 2015–16 
  • EFL Cup: 2016–17 
  • FA Community Shield: 2016 
  • UEFA Europa League: 2016–17

England

  • FIFA World Cup fourth place: 2018 

Individual

  • Jimmy Murphy Young Player of the Year: 2015–16 

League Cup mars casino

„Für mich persönlich, um den Sieger zu ermitteln, gab es das größte Gefühl in meiner Karriere“, sagte der 21-Jährige auf der offiziellen Website von United.

„Natürlich ist es immer dein Ziel, Trophäen zu gewinnen, aber ich würde sagen, persönlich war das das das größte Gefühl, das ich je hatte.

„Derbys sind immer harte Spiele, aber ich denke, es sind die Spiele, in denen man immer am meisten lernt. Es kann Spiele geben, bei denen Sie mit 3:0 oder 4:0 gewinnen und alle glücklich sind, aber was haben Sie aus dem Spiel selbst gelernt?

Natürlich lernt man in jedem Spiel und ist begeistert von dem Ergebnis, aber es gibt Spiele, bei denen man mit 1:0 gewinnt oder mit 1:1 zieht, wenn die Dinge etwas enger sind und was man aus diesen Spielen lernt, nimmt man dann in das nächste. Das sind die Spiele, an denen ich gerne beteiligt bin.“

United gewann in der vergangenen Saison erneut im Etihad, musste aber von zwei Niederlagen auf den 3:2-Sieg zurückgreifen, der die Titelverteidigung der Stadt auf Eis legte.

Rashford will an diesem Wochenende ein weiteres positives Ergebnis, hofft aber, dass die drei Punkte unter weniger stressigen Bedingungen gesichert werden können.

„Das Derby der letzten Saison in City war fantastisch. Ich war auf der Bank für dieses Spiel und ich juckte danach, weiterzumachen“, sagte er. Mars Casino hat eine große Auswahl an solchen, sie behaupten, dass sie 1300 Online Casino Spiele haben.

„Wir waren so darauf bedacht, dieses Spiel nicht zu verlieren, dass der Sieg für uns die einzige Option war, als wir in der zweiten Halbzeit ausgingen. Das Gefühl, mit zwei Treffern im Rückstand zu sein, war ein schreckliches Gefühl und die Rückkehr von diesem Gefühl war erstaunlich.

„Wir freuen uns alle auf das Spiel am Sonntag und hoffen, dass wir das Stadion mit dem gleichen Gefühl wieder verlassen können.“

Sicherheit von Online-Casinos

Der Markt der Online-Casinos wird von einem ständigen Wachstum angetrieben – viele haben bezüglich Sicherheit und Seriosität aber dennoch ihre Bedenken und
schrecken vielleicht davor ab, sich zu registrieren oder Geld einzuzahlen. Außerdem haben viele User Angst vor Hackern oder stellen sich die Frage “ob man
gegen den Computer überhaupt gewinnen kann“.

Online-Casinos benutzen eine ausgereifte Technologie, welche persönliche Daten schützen. Durch die 128bit-Verschlüsselung ist es Hackern nicht möglich,
Identität, Kontodaten oder andere persönliche Daten auszuspionieren. Ein gutes Casino erkennen.

Außerdem gibt es zahlreiche Gesellschaften, die den Casino-Betrieb überwachen und kontrollieren. Zu den bekanntesten dieser Gesellschaften zählt das
International Gaming Council (IGC) oder die eCommerce Online Gaming Regulation and Assurance (eCOGRA).

Erhält ein Online-Casino eine solche Zertifizierung, wird gewährleistet, dass das Casino die Sicherheits- und
Ehrlichkeitsanforderungen erfüllt und die neuste Technologie zu Dienstleistungen und zum Schutz seiner Kunden verwendet.

Die eCOGRA steht in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Unternehmen und hilft ihnen, Regeln und gute Erfahrungen zu gründen und einzuhalten. Letztlich
gilt aber ohnehin, dass unseriöse Anbieter in dieser großen und stetig wachsenden Branche nicht überleben würden, weswegen sich diese Angelegenheit von
selbst reguliert. Eines der sichersten Casuino ist 888 (http://www.casinovergleich.eu/888-casino)

Wer nun noch Angst davor hat, gegen den Computer nicht gewinnen zu können, der kann beruhigt werden. Die Computer sind nämlich nicht darauf programmiert,
in jedem Fall bzw. immer zu gewinnen, sondern arbeiten mit Zufallsgeneratoren, die das Spiel bestimmen. Das heißt, dass irgendein Gewinner zufällig
ausgewählt werden wird und es einen Gewinner geben wird.

Außerdem können Computer so gesehen nicht “denken“ und somit auch nicht betrügen. Insofern ist ein Spiel gegen eine Maschine nicht weniger
vielversprechend, als gegen einen realen Gegner. Im Gegenteil, im Internat haben bereits viele Menschen Tausende von Euros oder Dollar gewonnen. Alle Casino im Test auf www.casinovergleich.eu.

EM 2016: England gegen Island Favorit – Offenes Top-Duell Italien vs. Spanien

Seit Sonntagabend stehen die ersten sechs Viertelfinalisten der EM 2016 fest. Gesucht werden am Montag noch die beiden Mannschaften, die die Runde der letzten Acht komplettieren. Um die letzten beiden freien Plätze im Viertelfinale streiten sich dabei drei große Fußballnationen und mit Island ein absoluter Außenseiter.

Während die Isländer gegen England als klarer Underdog in die Partie gehen, treffen mit Italien und Spanien zwei Mitfavoriten direkt aufeinander. Spanien galt schon vor Beginn der EM als heißer Titelkandidat, während sich Italien vor allem mit einem starken ersten Auftritt gegen Belgien erst zum Favoritenkreis gesellt hat. Eines der beiden Teams muss nun aber definitiv vorzeitig die Heimreise antreten.

Nachfolgend die beiden letzten Achtelfinalspiele im Überblick:

Italien – Spanien, 27.06.2016, 18 Uhr
Spanien hat nach zwei Siegen gegen Tschechien (1:0) und die Türkei (3:0) am letzten Vorrundenspieltag gegen Kroatien den Gruppensieg leichtfertig verspielt und so eine auf dem Papier etwas leichtere Aufgabe verpasst. Italien konnte sich derweil nach den beiden Erfolgen gegen Belgien (2:0) und Schweden (1:0) den Luxus erlauben, gegen Irland auf acht Positionen durchzuwechseln, denn die späte 0:1-Pleite änderte nichts daran, dass die Squadra Azzurra auf Platz eins einlief. Nun gegen Spanien wird Trainer Antonio Conte sicherlich wieder seine beste Elf aufbieten, abgesehen vom verletzten Antonio Candreva. Sein spanischer Kollege Vicente Del Bosque schickte dreimal die gleiche Mannschaft auf den Platz und trotz der Niederlage gegen Kroatien wird sich daran vermutlich auch diesmal nichts ändern.

Zu erwarten ist eine von spanischem Ballbesitz geprägte Partie, in der Italien auf seine Defensivqualitäten vertrauen und auf Konter setzen wird. Allzu viele Tore sind daher eher nicht zu erwarten und einen Sieger zu prognostizieren fällt auch nicht leicht. Die Buchmacher sehen Spanien aber mit einer Höchstquote 2,20 von Interwetten leicht im Vorteil, während für Wetten auf Italien bei Ladbrokes (www.sportwetten-online.com/wettanbieter/ladbrokes) und Betway der 4,50-fache Einsatz drin ist. Wer an ein Remis glaubt, ist derweil mit der Quote 3,02 von Pinnacle Sports am besten bedient.

England – Island, 27.06.2016, 21 Uhr
Durchgehend überzeugt hat England bei dieser EM zwar noch nicht, aber durchaus angedeutet, dass Qualität vorhanden ist. Wie schon gegen Russland (1:1), Wales (2:1) und die Slowakei (0:0) erwartet die Three Lions nun mit Island aber wieder eine unangenehme Aufgabe gegen einen defensiven Gegner, der in erster Linie darauf bedacht sein wird, das englische Spiel zu zerstören. Genau gegen solche Gegner fehlt es England offenkundig etwas am nötigen Esprit, wobei das Potential dafür, auch einen Defensivriegel zu knacken, durchaus vorhanden wäre. Weil Island aber zugleich offensiv immer gefährlich ist, gilt es für England, eine passende Balance aus Angriff und Verteidigung zu finden.

Für die Buchmacher liegt die Favoritenrolle klar auf Seiten der Engländer, für deren Sieg es maximal die von William Hill offerierte Quote 1,57 gibt. Für einen Erfolg Islands nach 90 Minuten ist dagegen bei Betway und Ladbrokes schon der neunfache Einsatz drin. Und wer mit einer Entscheidung frühestens in der Verlängerung und damit einem Remis nach der regulären Spielzeit rechnet, erhält die Top-Quote 4,00 von Interwetten.